Erfolgstipp: Prinzip der Schriftlichkeit – der „Mind Download“

Veröffentlicht am

Ideen und Aufgaben, die Sie nicht aufschreiben, belasten ständig im Hintergrund Ihre Konzentration oder werden vergessen. Schreiben Sie daher alles auf, das entlastet. Machen Sie den „Mind Download“!

Schritt 1:
Schreiben Sie alle Ideen und Aufgaben sofort auf. Wählen Sie dazu eine Methode, die zu Ihnen passt. Besorgen Sie sich Notizzettel, ein Notizbüchlein, Post-Its oder Ähnliches.

  • Wichtig ist, dass Sie Seiten herausreissen können.
  • Schreiben Sie nur eine Idee bzw. ein Thema auf ein Blatt.
  • Verwenden Sie NICHT die Rückseite! Oft werden Sie vergessen, ein Blatt umzudrehen und übersehen so wichtige Informationen.

Schritt 2:
Übertragen Sie alle diese Ideen regelmäßig, am besten täglich, in zwei Bereiche:

  • Ihre Aufgabensammlung für Dinge, die Sie erledigen müssen.
  • Ihre Ideensammlung für zukünftige Ideen.

Bewährt hat sich für beides die elektronische Form, weil es einfach flexibler ist. Aber das Wichtigste ist, dass Sie sich damit wohlfühlen.

Schritt 3:

  • Bringen Sie auch Ihre Mitarbeiter dazu, dieses Prinzip strikt zu befolgen.

Wenn Sie mit einem Mitarbeiter über eine Aufgabe sprechen und er schreibt sie nicht SOFORT auf, noch während des Gesprächs, können Sie sicher sein, dass ein großer Teil der Aufgaben niemals erledigt wird.

Was Sie SOFORT tun können:

  • Legen Sie sich Notizzettel und Stift überall hin, wo sie möglicherweise Ideen haben.
    Auf den Schreibtisch, neben Ihr Bett, in die Küche.
    In Ihre Geldtasche und Ihr Sakko.

Wie Sie Future Factory – Software dabei unterstützen kann:

  • Nutzen Sie die integrierte Aufgabenverwaltung zum Erfassen und Bearbeiten der Aufgaben.
  • Nutzen Sie das integrierte Wissensmanagement (Faktensammlung) zum Erfassen von Fakten und Ideen.

Bücher:
David Allen – Wie ich die Dinge geregelt kriege: Selbstmanagement für den Alltag (Getting Things Done)